Montag, 17. Oktober 2016

Aufgebraucht

Heeeeey Guys ♥

long time - no post :D Ach, irgendwie habe ich nie so viel Motivation um dauernd am Ball zu bleiben, wenn es um das Schreiben aber vor allem um die Fotos für den Blog geht. Immer alles aufzubauen und die Fotos schön zu gestalten, das ist echt abhängig von der Tagesform. Außerdem hab ich keinen eigenen Laptop mehr und muss mir immer den von meinem Freund leihen, naja :D
Struggel is real, kann ich euch sagen..aaaaaber heut habe ich wieder einen Post und bin sehr froh darüber.

Fangen wir also mal mit ein paar Basics an:



Bei Masken bin ich eigentlich nicht wirklich wählerisch und wechsle sehr gern. Besonders mag ich die Totes Meer Maske von Schaebens und sämtliche Masken von Salthouse. 
Die Reinigungstücher von Isana liebe ich, sind meiner Meinung nach die besten, die es gibt.

Wattepads gehen auch immer und da ists mir eigentlich auch egal, welche ich daheim habe. 

 

Das Tiefenreinigungsshampoo von Balea mag ich richtig gern, die Haare fühlen sich danach sehr leicht und fluffig an. Werde ich mir definitiv nochmal nachkaufen. 
Das Shampoo von Nivea und das von Syoss mochte ich leider gar nicht. Die Kopfhaut spinnt danach total rum und durch das Syoss-Shampoo sind meine Haare allgemein sehr brüchig und anfällig geworden.
Die Kur von Pantene mochte ich an sich ganz gern, jedoch hat sie die Haare schon teilweise sehr beschwert und runter gezogen.


Zwei Deos habe ich auch leer gemacht. Beide riechen richtig gut, halten frisch und man braucht definitiv kein Extra-Parfum. Habe ich beide momentan nicht zu Hause, weil ich mehr auf Deoroller umsteigen möchte und so viele Parfums da habe, dass ich eher neutrale Düfte unter der Achsel bevorzuge :D


Zwei Duschgele, die ich euch zeigen wollte. Die Winterdusche von Isana ist eine LE aus dem letzten Winter und roch einfach unheimlich toll. Ein wunderbar warmer Duft, mit dem es einfach Spaß gemacht hat zu duschen. Schaut unbedingt zur Winterzeit mal bei Rossmann vorbei, vielleicht haben sie dieses Jahr wieder so einen tollen Duft dabei.
Das komplette Gegenteil aber mindestens genauso toll, ist die Dusche von Fa. Ein so frischer und fruchtiger Duft, ohne dabei aufdringlich und zu süß zu sein, perfekt für eine Morgendusche oder für den Sommer.


Das Rasiergel von Isana mochte ich an sich gern, habe jedoch für mich festgestellt, dass ich kein Gel brauche und viel lieber einfach Duschgel zum rasieren nehme. Es geht schneller und man hat alles mit einem Abwasch erledigt.
Das Körperpeeling von Balea mochte ich sehr, habe jedoch ewig dran gesessen, weil ich einfach zu faul für so viele verschiedene Produkte unter der Dusche bin. Habe mir jetzt einen Peelinghandschuh zugelegt und bin damit sehr zufrieden.


Zu der Creme von The Body Shop habe ich euch hier bereits eine Review gegeben. 
Das Peeling gibt es glaube ich so in der Form nicht mehr, sondern ist jetzt Isana young. Ich mochte es gern, da es gerade im Sommer gut erfrischt hat und meine Haut danach sehr weich war.
Dieser Anti Pickel Roll-on hat kaum was angestellt mit meiner Haut. Ich empfinde solche Produkte mittlerweile als Geldverschwendung und habe da deutlich wirksamere Produkte für mich gefunden.
Das Waschgel von Balea mochte ich sehr gern und hatte es auch schon einmal in groß. Es ist schonend zu Haut, entfernt gut das Make-up und brennt bei mir nicht in den Augen, sodass ich diese problemlos auch damit abschminken konnte.


Micro Cell 2000 ist einfach der beste Unterlack, wenn es um brüchige Nägel geht. Er hat meinen Nägeln so gut geholfen und hat sogar Nagellack besser halten lassen. Sehr empfehlenswert!
Der Unterlack von essence dagegen war nicht so toll. Er hat meine Nägel noch brüchiger gemacht, der Nagellack ist bereits nach einem Tag wieder gesplittert und meine Nagelschichten haben sich von einander gelöst.
Die Handcreme von Eubos mochte ich sehr. Sie hatte einen angenehmen Geruch und war sehr reichhaltig ohne dabei nicht einzuziehen und einen Film zu hinterlassen. 


Ein super alter Nagellack von Astor ist mir eingetrocknet, war aber eine sehr schöne Farbe.
Der Lidschatten von Rival de Loop ist mir leider komplett zerbröselt und nicht mehr zu gebrauchen. Er war aber auch schon gut gebraucht und ich mochte ihn auch sehr gern. Perfekt um die Farben auf dem Lid zu verblenden.
Die Mascara von Catrice war toll. Sie hat meinen Wimpern einen tollen Schwung verliehen und sie sehr schön definiert. 
Das Make-up von Rival de Loop war eine Zeit lang mein Liebling. Mit einem Make-up Schwamm hat es ein tolles Finish und es ist sehr hell, was in der Drogerie sehr selten ist.

Ja, das waren meine aufgebrauchten Sachen der letzten Zeit. Es ist immer wieder befreiend den alten Kram loszuwerden und Platz für neues zu schaffen, oder? :)

Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit einigen dieser Produkte gemacht? Lasst es mich gern in den Kommentaren wissen! :)

See you later ♥

Mittwoch, 22. Juni 2016

Erster Eindruck - essence "The Beach House-LE" ♥

Hey Guys,

vor Kurzem erreichte mich ein Paket vom essence-Team mit einer kleinen Auswahl der neuen "The Beach House"-Le, die ich netterweise testen durfte. Schon in den Previews fand ich die Produkte sehr ansprechend und auch gewohnt hübsch gestaltet. Umso mehr habe ich mich natürlich über das Paket gefreut. An dieser Stelle auch nochmal ein großes Dankeschön an das Team von Cosnova! 

Enthalten waren 2 Lippenstifte, ein Lidschatten, ein Blush, 2 Nagellacke, ein Shimmerfluid und eine Schminktasche.

Ich muss gestehen, dass ich mich über dieses Shimmerfluid zuerst am meisten gefreut habe, da ich diesen Glow momentan sehr mag und mir viel davon versprochen habe.
Fangen wir also mit diesem Produkt an.


In dem Produkt sind 30ml enthalten, also wie in einer herkömmlichen Foundation. Nimmt man es aus der Tube, dann hat es eine angenehme, relativ flüssige Konsistenz, die sich sehr gut auftragen und verblenden lässt. Die Farbe ist sehr passend zum Sommer und dem gebräunten Teint leicht bronzig gehalten, was aber durch das verblenden etwas abnimmt. Es hat einen schönen Glow aber leider, zu meiner Enttäuschung, auch grobe Glitzerpartikel. Ich finde es so schade, dass diese enthalten will. Ich meine, niemand möchte wie eine Discokugel aussehen, oder? :D Wären diese Partikel nicht, dann fände ich dieses Produkt für den Sommer perfekt, aber so gibt es leider einen Punkt abzug - verwenden werde ich es trotzdem weiterhin.


Kommen wir nun zum Blush, welches in einem schönen Muster geprägt ist, welches sich durch die komplette Le zieht. Die Farbabgabe ist sehr gut und man muss schon fast aufpassen, dass man sich keine Balken ins Gesicht malt. Es gibt einen schönen rosigen Teint und man sieht sehr frisch damit aus. Außerdem ist es matt, was ich an sich schön finde, aber für den Sommer hätte eine leichte, schimmrige Bewegung enthalten sein können. Naja, meckern auf hohem Niveau, ich finde das Blush sehr gelungen und einen Blick wert.



Enthalten waren auch diese 2 Schmuckstücke - mit Lippenprodukten kriegt man mich ja immer :D
Zwei Lippenstifte, die einen pflegenden Kern enthalten und trotzdem eine wunderbare Farbabgabe haben. Sie sind ,im Gegensatz zu meiner momentanen Vorliebe für matte Produkte, sehr glossy, was mir aber trotzdem sehr gut zu einem leichten Make-up gefällt. Man sieht einfach frisch aus und erinnert mich ein wenig an frisches Obst auf den Lippen - yummi! :)




Gerade erst habe ich fast die Hälfte meiner Nagellacke aussortiert (schaut auch gern auf meinem Blogsale vorbei) und da kommen wieder 2 neue ins Haus. Ein frisches, deckendes Türkis, welches tatsächlich matt auf den Nägeln wird und ein deckendes Weiß, welches einen abgeschwächten Sand-Effekt hat, also nicht zu rau. Ich finde die beiden Farben für den Sommer sehr passend und freue mich schon sie zu tragen. Leider lassen meine Finger und meine Nagelhaut absolut keine Tragebilder momentan zu :D


Zu guter letzt noch der Lidschatten, welcher in einem Beigeton gehalten ist, was mir an sich gut gefällt. Leider bin ich absolut kein Monolidschatten-Freund und auch diese Zweiteilung der Farben finde ich eher ungünstig, da man schwer mit den einzelnen Farben arbeiten kann. Jedoch klappt es gut, wenn man beide Farben mischt und sie als Blenderfarbe in der Lidfalte verwendet. Die Pigmentierung ist erstaunlich gut und auch matt. Könnt ihr euch gern mal näher anschauen, wenn ihr einzelne Lidschatten den Paletten bevorzugt.

Ich finde die Le sehr gelungen vom Design und auch von den Produkten her. Einziger Makel sind die Glitzerpartikel im Fluid aber ansonsten bin ich sehr froh über die Produkte und werde sie fleißig verwenden. 


Werdet ihr euch Produkte dieser Le genauer ansehen?

Mittwoch, 15. Juni 2016

Max Factor - Voluptuous False Lash Effect Mascara - Review ♥

Hey Guys,


vor einiger Zeit habe ich von Rossmann die neue Mascara von Max Factor zum Testen zugeschickt bekommen. Ich habe mich natürlich mega gefreut und bedanke mich nochmal dafür! 

Diese Mascara ist auch gleichzeitig meine erste Mascara von der Marke Max Factor - umso aufgeregter war ich, sie zu testen. Man hört ja von allen Seiten nur Gutes von dieser Marke, aber irgendwie hat mich bisher nie wirklich etwas so angesprochen, dass ich diese Preise zahlen würde.


Fangen wir erstmal mit den äußeren Merkmalen an.



Die Mascara enthält 13mg und kostet ungefähr 12€, was ich für eine Mascara schon ziemlich teuer finde. Das Äußere ist sehr ansehnlich, türkise/petrolfarbene Verpackung mit goldenen Applikationen, welche jedoch nach häufiger Benutzung sehr schnell abgeht. 
Hält man die Mascara in der Hand, fühlt sie sich im Vergleich zu anderen Mascaras sehr groß und füllig an und ich habe manchmal Probleme sie richtig anzufassen. Der Deckel lässt sich meiner Meinung nach auch sehr schwer aufdrehen und durch das sehr große Bürstchen fällt es schwer dieses ordentlich und ohne Spritzer aus der Öffnung zu ziehen.


Da wir eben von dem Bürstchen sprachen: 


Es handelt sich um ein Gummibürstchen, welches in sich gedreht ist. In der Spirale sind die Borsten relativ kurz und man könnte gut mit ihnen arbeiten. Vorne am Kopf ist eine Art Kugel, die etwas schwer zu händeln ist. Eigentlich sollte man damit gut an die kleinsten Härchen kommen, vorallem im Augeninnenwinkel, klappt jedoch bei mir eher schwer. Das einzig Gute an ihr ist, dass im Laufe des Tages kein bisschen unter oder über meinen Augen verschmiert ist, was ich sehr häufig bei anderen Mascaras habe.


Hier seht ihr die Mascara von Max Factor (links) im Vergleich zu meiner liebsten Mascara von Maybelline. Dabei fällt auf, dass das Bürstchen von Max Factor sehr groß und ziemlich klobig ist. Das präzise Arbeiten fällt mir hiermit sehr schwer und ich schmiere mir ständig alles um die Augen rum voll.

Fazit: Ich bin froh, dass ich die Chance hatte, die Mascara zu testen. Jedoch würde ich sie mir nicht nachkaufen und auch nicht empfehlen, da sie mir einfach viel zu groß ist und für das Ergebnis, was sie macht, auch einfach viel zu teuer. Ich hole mir lieber günstigere, mit denen ich besser klar komme und mit denen ich mir nicht jedes Augen Make-up versaue.

Habt ihr die Mascara auch schon ausgetestet? Was haltet ihr davon?

See you ♥

Sonntag, 5. Juni 2016

Flops der letzten Zeit ♥


Hey ihr Lieben,

vor einer gefühlten Ewigkeit habe ich euch ja meine derzeitigen Favoriten gezeigt und heute kommt das passende Gegestück dazu - meine Flops. Es sind Produkte, die ich schon eine Ewigkeit hier habe und die einfach nicht für mich funktionieren und nicht meinen Ansprüchen entsprechen. Für andere sind diese Produkte vielleicht sogar Lieblinge und nicht wegzudenken, aber für mich einfach No-Go's.

Schreibt mir auch gerne, was ihr von den Produkten haltet, wenn ihr sie vielleicht selbst schon einmal getestet habt, das würde mich sehr interessieren.



Mein 1. Flop ist der "I am Flawless"-Primer von I ♥ Makeup. Ich habe ihn mir vor einiger Zeit bei Kosmetik4less für knapp 6€ bestellt. Versprochen habe ich mir eigentlich nicht so viel, außer dass die Haut ein wenig weichgezeichnet aussieht und die Foundation ein wenig ebenmäßiger wirkt. Wenn man das Produkt aufträgt, merkt man einfach nur das pure Silikon, was mir vorher bewusst war, aber es passiert einfach nichts mit der Haut und mit der Foundation. Im Endeffekt hat man hier Geld aus dem Fenster geworfen, was ich sehr schade finde. 

Das Make-up Fixing Spray von P2 wurde ja eine Zeit sehr gehypet, jeder hat es gekauft und in die Kamera gezeigt. Da ich selbst solche Produkte testen wollte, habe ich es mir auch gekauft und ausgiebig getestet. Jedoch schon die ersten Verwendungen haben mich abgeschreckt, denn das Ergebnis ist einfach sehr speckig, zu glänzend und nass. Mir ist klar, dass diese Sprays auch vorallem dazu genutzt werden, das Puderfinish vom Gesicht zu nehmen und den Look strahlender zu machen, was ich auch sehr gern anstrebe - mit diesem Spray ist aber alles einfach zu viel und zu speckig. Funktioniert für mich leider gar nicht.


Im gleichen Atemzug habe ich mir das Fixing Spray von Alverde gekauft. Abgesehen von dem nicht sehr angenehmen Geruch finde ich das Spray ebenfalls sehr schlecht. Es nimmt erfolgreich das Puderfinish vom Gesicht, jedoch betont es jedes einzelne, noch so dünne Härchen im Gesicht, sodass ich mich noch viel unwohler fühle. Momentan benutze ich dieses Spray nur noch, um meine Pinsel für Lidschatten anzufeuchten, was ganz gut klappt.


Vor gut einem Jahr(?) gab es ein paar Paletten von essence im Laden, wahrscheinlich eine unangekündigte LE oder ähnliches. Als ich dieses Schätzchen damals entdeckt habe, musste ich sie natürlich haben. Enthalten sind Konturprodukt/Bronzer, Highlighter und Blush. Der Bronzer ist sehr warm, wodurch er sich nicht unbedingt zum konturieren eignet. Der Highlighter ist einfach schrecklich - er glitzert ganz arg und sieht dadurch einfach nicht schön aus, wie ich finde. Manche finden solche Highlighter ja toll, ich mag es leider nicht. Das Blush ist genau das gleiche in grün, einfach für meinen Geschmack zu glitzrig und nicht ultra gut pigmentiert. 

Die Eyeshadow-Base von essence gibt es ja schon eeeewig und ich habe sie auch schon eine ganze Weile hier zu liegen aber kaum benutzt. Der Grund dafür ist einfach, dass sie für meine Haut/Augen viel zu dunkel und orange ist. Selbst wenn ich sie noch so gut verblende, ist sie immer noch zu dunkel. Ich kann sie einfach nicht verwenden und dadurch leider nicht einschätzen, ob sie ihren Dienst sonst erfüllt oder nicht.



Ja, wen wundert es noch, dass dieses Produkt hier auftaucht?! Ich weiß nicht was ich dazu noch schreiben soll, wenn ihr meine Meinung zu diesem Produkt ausführlich lesen wollt, dann schaut gern hier vorbei.

Ja, das wars dann auch schon. Schreibt mir auch gern eure Flops in die Kommentare oder gute Alternativen zu meinen Flops.

See you! ♥

Donnerstag, 21. April 2016

Favoriten der letzten Zeit ♥

Hey Guys,

heute habe ich endlich mal nach Ewigkeiten ein paar meiner Favoriten der letzten Zeit für euch. Ich glaube, es gibt noch viel mehr Produkte, die ich gern mag, aber das sind einfach Produkte, die ich fast jeden Tag benutze und einfach liebe.

Schreibt mir auch gern eure Lieblinge in die Kommentare - ich lass mich gern inspirieren! :)


Als Shampoo verwende ich einfach super gern das Schauma-Shapoo in der Sorte Repair & Pflege. Es hat meinen Haaren nach der Katastrophe mit den Produkten von Syoss sehr geholfen. Meine Haare waren dadurch endlich wieder geschmeidig, sahen gesünder aus und allgemein nicht mehr so struppig. Außerdem hat es einen wunderbaren Geruch und auch einen erschwinglichen Preis. Allgemein ist es wirklich einen Blick wert!

Ein Favorit seit über 2 Jahren ist der Micro Cell 2000. Damals waren meine Nägel generell brüchig, sind vorn gesplittert, die erste Schicht ist ständig abgeblättert und es war einfach eine traurige Zeit für mich :D Nachdem ich diesen Lack benutzt habe und diese "Kur" durchlaufen bin, waren meine Nägel wieder schön hart, widerstandsfähig und einfach schön. Bis heute nehme ich den Lack als Grundlage für jeden Nagellack oder auch einfach nur so als Pflegelack. Er lässt bei mir die Nagellacke deutlich länger halten, teilweise sogar fast eine Woche. Ich liebe ihn und auch für 11 € werde ich ihn mir immer wieder nachkaufen.

Ein Deo habe ich in letzter Zeit sehr gern verwendet, nämlich von Rexona in der Sorte "Cotton Dry". Es ist bei mir sehr zuverlässig und ich schwitze so gut wie gar nicht mehr. Es riecht sehr neutral und angenehm, sodass es sehr gut mit jeglichen Parfums harmoniert und nicht zu aufdringlich ist. Außerdem mag ich momentan einfach Deo Roll-ons viel lieber als die zum sprühen, da mir dieser Deonebel ziemlich auf den Geist geht und teilweise echt eklig. Außerdem ist es natürlich auch umweltschonender! ;)


Zum Mattieren und Setten meines Concealers benutze ich einfach unglaublich gern das Compact Powder von essence. Es lässt die Haut etwas weichgezeichnet aussehen und ist nicht zu maskenhaft. Unter den Augen trocknet es nicht aus oder betont irgendwelche Fältchen.
Ich mag es sehr gern und werde es mir bestimmt auch wieder nachkaufen.

Eine Lidschattenpalette, die ich einfach wahnsinnig liebe, ist die Cocoa Blend von Zoeva. Sie hat warme neutrale Töne, mit denen man einfach alles machen kann, was man will. Ob ein einfach Make-up für den Alltag oder ein aufwändigeres für den Abend - es geht einfach alles! Außerdem finde ich die Vielfalt aus matten, schimmernden und glitzrigen Tönen wunderbar. Die Lidschatten an sich sind butterweich und haben eine wunderbare Farbabgabe. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einfach und es wird bestimmt nicht die letzte Palette von Zoeva gewesen sein!

Auf Youtube geht ja seit geraumer Zeit das After Shave Balsam von Nivea als Primer rum und ich fand die Ergebnisse und Berichte immer sehr überzeugend. Mein Freund hatte ein ähnliches Produkt von Isana zu Hause, welches ich ihm gleich abgeknöpft und ausprobiert habe und ich liebe es! Es lässt jede Foundation ebenmäßiger aussehen, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und außerdem hält das Make-up viel länger. Seit ich dieses Produkt benutze, verwende ich kaum noch andere Primer, da es einfach wunderbar ist! Probiert gern mal solche Produkte aus, ihr werdet begeistert sein!


Wer meine letzten Posts zu den Schminkkörbchen gesehen hat, kennt auch schon das Brow Wax von Catrice. Es hält meine Augenbrauen einfach an Ort und Stelle, was wirklich sehr schwer ist, da sie relativ lang und störrisch sind. Es ist durchsichtig und somit nicht auffällig. Außerdem hat man nicht so sehr das Gefühl, dass man etwas auf den Augenbrauen hat und das finde ich sehr wichtig.
Ich werde ihn mir bestimmt nachkaufen, wenn er alle ist.

Als Pinsel habe ich auch ein paar Favoriten:

Von Zoeva liebe ich unglaublich den Luxe Face Paint zum konturieren. Er schafft es scharfe Kanten zu kreieren und dabei noch zu verblenden. Der Pinsel ist super weich, verliert nicht die Form und auf keine Haare beim Waschen. Auf jeden Fall einen Blick wert, für die die aufs Konturieren stehen!

Für meine Augenmake-ups verwende ich fast immer den Precise Eyeshadow Brush aus einer LE von essence, da er sehr weich und doch sehr präzise ist, scharfe Kanten schafft und leicht verblenden kann. Man kann damit am unteren Wimpernkranz arbeiten und auch eine leichte Cut Crease schaffen. Schade, dass es ihn nicht mehr gibt, sonst hätte ich bestimmt noch einen geholt!

Außerdem lieeeeeeeebe ich den Blenderpinsel von Ebelin. Er ist so super weich, fluffig gebunden und man kann einfach herrlich damit arbeiten. Teilweise arbeite ich damit in der Lidfalte aber verblende auch amit alles. Man kann auf dem beweglichen Lid arbeiten und auch präzise in der Lidfalte, wie schon gesagt. Wahrscheinlich werde ich mir noch einen kaufen, damit ich immer Reserve habe und auch mal einen sauberen Pinsel zum einfachen blenden.

Ihr merkt schon, ich liebe diese Produkte wirklich. Sie sind allesamt einen Blick wert, schaut sie euch gern an oder schreibt mir eure Meinung, wenn ihr selbst ein Produkt davon besitzt.

See you later ♥

Dienstag, 12. April 2016

Schminkkörbchen #5

Hello Guys,

mit etwas Verspätung zeige ich heut wieder mein Schminkkörbchen für diese Woche und erzähle euch natürlich, wie die letzte Woche lief.

Die letzte Woche war ich sehr diszipliniert und habe alle Produkte mal mehr und mal weniger verwendet. Sogar den Kajal habe ich 2-3x genutzt und war sehr stolz auf mich. Außerdem habe ich wieder gemerkt, wie sehr ich den Lidschatten von essence zum Konturieren liebe und habe mich umso mehr gefreut, mich zu schminken. Die BB-Cream von Garnier habe ich auch wieder gelernt zu mögen und habe sie mit meinem Ebelin-Ei aufgetragen. Ansonsten war nichts spektakuläres zu verzeichnen und ich freue mich auf die neue Woche.

Lasst uns die neuen Produkte mal ansehen:


Für das Gesicht hat sich nichts geändert - Lieblings-Concealer und Lieblings-Puder und dazu die BB-Cream von Garnier, damit ich sie aufbrauchen kann.


Für meine Kontur habe ich wieder den Lidschatten von essence in der Farbe "05 my favorite tauping", da ich ihn einfach sehr gern mag.
Als Blush habe ich mir eins aus einer vergangenen LE von essence ausgesucht in der Farbe "01 Anchors Aweigh", da ich es einfach noch nie wirklich verwendet habe, obwohl es eine wirklich schöne Farbe hat.
Zum Highlighten habe ich einen Satin Touch von P2 in der Farbe "020 satin beam", ein schön warmer Ton, den ich sehr gern mag und einfach ein bisschen Abwechslung brauche.


Vor ein paar Tagen hatte ich die neue Mascara von Max Factor in der Post und möchte natürlich nun ausgiebig testen, was sie so taugt und damit beginne ich diese Woche. Ich bin sehr gespannt.
Für meine Augenbrauen wieder die bewährte Kombination - Quattro von essence+Brow Wax von Catrice.
Für meine Augenlider habe ich einen Stift von Rival de Loop young in der Farbe "14 nougat brown", welchen ich sehr schön finde und einfach mehr benutze möchte. Er eignet sich super für einen One-Shadow-Look, was mir in der Woche natürlich sehr gelegen kommt.
Für die Wasserlinie oder auch als Eyeliner-Ersatz habe ich einen Kajal von P2 in der Farbe "030 dramatic taupe", welchen ich gern benutze, da er ziemlich natürlich aber auch dramatisch aussehen kann und die Looks dementsprechend verändern kann. Außerdem verwende ich sowas einfach viel zu selten.


Für meine Lippen gibt es auch wieder reichlich Auswahl. Zum einen habe ich einen Lippenstift von W7 in einer wunderschönen Farbe "Sahara", welchen ich allein von der Konsistenz aber schon nicht mag, da er in die Lippenfältchen kriecht und alles unschön betont. Oft trage ich den Lipliner von essence in der Farbe "05 lovely frappuccino" darunter und gebe den Lippenstift in die Mitte der Lippen, um es etwas zu "highlighten" und eine leichte Ombré-Lippe zu erhalten.
Falls ich auf diesen Effekt keine Lust habe, sondern mehr glossige Lippen haben möchte, habe ich mir von Catrice einen Gloss in der Farbe "170 Peach Paradise" ausgesucht, da ich ihn einfach viel zu selten trage.

Das waren meine Produkte für diese Woche. Ich bin diese Woche guter Dinge, dass ich alles mindestens 1x verwende und hoffe ich schaffe das auch :D

See you later ♥


Freitag, 8. April 2016

Meine Top 5 ♥


Hello Guys, 


ich habe irgendwie ständig die gleichen Produkte auf dem Tisch und in Benutzung und diese immer nur in Favoriten-Posts zu zeigen, finde ich langweilig. Ich dachte mir, ich zeige euch die Produkte immer themenbasierend, sei es bezüglich der Marke oder des Verwendungszweckes. Jeweils meine Top 5 Produkte halt :)

Heute fange ich an mit meinen derzeitigen Top 5 Produkten von essence.


Hier seht ihr alle Produkte auf einem Haufen :)

Wenn es um das Thema Lippenstift geht, greife ich fast immer zu den neueren long lasting-Liplinern oder aber auch zu den Lippenstiften von essence. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach unschlagbar und die Farbauswahl ist auch super. Die Lipliner halten einfach eine Ewigkeit auf den Lippen, während sie jedoch ein wenig die Lippen austrocknen, falls ihr keine Lippenpflege drunter tragt. Die Lippenstifte sind sehr angenehm im Tragegefühl, halten ganz gut und sobald sie sich abtragen, kann man sie ganz easy auch unterwegs nachziehen. 

Für meine Wimpern benutze ich super gern momentan die Lash Princess Mascara. Sie trennt die Wimpern schön, verlängert sie und bei einer zweiten Schicht gibt sie auch schönes Volumen. Für den alltäglichen Gebrauch ist sie sehr gut geeignet und ein großer Favorit.

Lange habe ich nach einem transparenten Puder gesucht und eines bei essence gefunden. Ich benutze es super gern um mein Concealer zu setten und teilweise zu "baken", wie es die Profis machen :D Es ist ganz leicht auf der Haut und hinterlässt auch kein Schleier oder lässt einen zu zugepudert aussehen - super Produkt!

Wer kennt sie nicht?! Die Nagellacke von essence haben sich in den letzten Jahren einfach so arg verbessert, sie haben eine riiiiesen Farbauswahl, eine gute Deckkraft und halten sehr gut auf meinen Nägeln. Seit längerem gibt es ja jetzt diese Gel-look Lacke, welche ich aber noch nicht probiert habe. Jedoch finde ich auch schon die Colour&Go-Lacke super, da können die Neuen ja nur noch besser sein. 

Das waren meine Top-Produkte von essence - was sind denn eure?! :)

Sonntag, 3. April 2016

Schminkkörbchen #4

Hello Guys ♥

Schon wieder ist eine Woche rum und das erste Quartal des Jahres ist auch schon vorbei - wie schnell vergeht bitte die Zeit?! 
Ich habe wieder fleißig meine Produkte von letzter Woche verwendet, also mehr oder weniger.

In letzter Zeit habe ich irgendwie nicht so viel Lust mich so arg zu schminken, Hauptsache das Nötigste ist drauf, sodass man sich wohl fühlt, aber ein Pinselstrich zu viel kommt da leider nicht in Frage. Ich kann mich irgendwie nicht dazu aufraffen. Wenn ich morgens aufstehe, ist es noch dunkel und ich bin noch so müde, dass es einfach keinen Spaß macht.

Folglich habe ich beispielsweise meine Lidschattenpalette von Catrice nicht einmal verwendet, den schönen Kajal habe ich auch nur einmal probiert und bei den Lippen war ich auch nicht gerade einfallsreich und habe nur den Natural Beauty von essence verwendet. 
Bei den Highlighter-Perlen ist mir wieder bewusst geworden, warum ich sie nie verwendet habe - sie machen nämlich absolut keinen Effekt, was ich sehr schade finde. 

Ansonsten habe ich alle anderen Produkte fleißig verwendet und mache langsam Fortschritte, was das aufbrauchen angeht.

Kommen wir nun zu den Produkten für diese Woche:


Für das Gesicht habe ich mir eine BB-Cream von Garnier ausgesucht, die ich nicht sonderlich mag, aber sie unbedingt aufbrauchen will, bevor sie mir kippt. Da die nächsten Tage relativ schönes Wetter werden soll, wollte ich nicht unbedingt ein total deckendes Make-up.
Die Liquid Camouflage von Catrice soll unter meinen Augen highlighten und Stellen abdecken, die die BB-Cream nicht schafft.
Zum setten benutze ich das Puder von essence, welches ich unheimlich gern mag.


Für meine Kontur verwende ich gern den Lidschatten von essence in der Farbe "05 my favorite tauping", da es eine relativ aschige Farbe hat.
Passend für das schöne Wetter habe ich ein Blush von H&M in einer sehr frischen, peachigen Farbe. Einfach viel zu selten benutzt, was sich jetzt ändern soll.
Als Highlighter verwende ich ebenfalls ein Lidschatten von essence in der Farbe "01 snowflake", da es einen schönen kühlen Schimmer ohne jegliche Glitzerpartikel hat.


Für meine Augenbrauen die gewohnte Kombi, da brauch ich nicht mehr viel zu sagen.
Als Mascara habe ich mir eine von Catrice ausgesucht, die ich einfach gern aufbrauchen möchte. An sich mag ich sie ganz gern, aber sie stempelt zu schnell unter den Augen und auf den Lidern ab.
Um hoffentlich ein wenig Farbe ins Spiel zu bringen, habe ich mir ein Kajal von essence rausgelegt, welcher in einem schönen Petrolton gut die Augen betont. 


Für meine Lippen habe ich mir 3 relativ natürliche Töne und Varianten ausgesucht. Wie bereits letzte Woche wieder von essence ein Lippenstift in der Farbe "07 natural beauty", außerdem noch ein Lippenstift von essence aus der anderen Reihe in der Farbe "07 sparkling miracle" und ein Gloss von P2 in der Farbe "045 professional attitude". 

Das waren meine Produkte für diese Woche. Ich bin gespannt, ob ich dieses Mal wieder etwas mehr Lust habe mich zu schminken und ein wenig mehr experimentiere. 

See you later ♥

Freitag, 1. April 2016

Aufgebraucht Teil 2

Guuuuuys,

heute habe ich den zweiten Teil meiner aufgebrauchten Produkte für euch. Wenn ihr den ersten Teil noch nicht gesehen habt, schaut gern hier vorbei.


Ich habe endlich die Handcreme "Fruity Harmony" von Balea aufgebraucht. Anfangs mochte ich den Duft super gern aber am Ende konnte ich ihn einfach nicht mehr riechen. -Nicht nachgekauft, da ich noch viele andere hier habe!

Ein Fußbalsam von Balea ist auch leer gegangen. Es war ganz nett, jedoch nicht sehr reichhaltig und hat die Füße nicht unbedingt gut gepflegt. Da pflegt jede Lotion genauso gut. -Nicht nachgekauft!

Dann habe ich eine Gesichtscreme von essence ausgemistet, weil sie glaube ich, gekippt ist. Ich fand sie vorher aber auch nicht so klasse und hat nichts besonderes gemacht. -Nicht nachgekauft!


Ja ihr seht richtig, 4 Deos :D

Das Deo von Rexona war ganz große Klasse! Der Duft war schön clean, hat gut mit allen Parfums harmoniert und gut geschützt. -Eventuell nachgekauft, wenn ichs nochmal finde!

2 Deos von Dusch Das, die ich vom Duft sehr angenehm finde. Das Pinke hat nach Grapefruit gerochen, sehr zitrisch und frisch, jedoch eher was für den Sommer, wie ich finde. Das Traumland-Deo liebe ich und habe es mir schon so oft nachgekauft, weil ich den Duft einfach liebe. Es ist leicht, etwas süßlich und super angenehm, harmoniert jedoch nicht so gut mit Parfum. -Traumland ist bereits nachgekauft, das andere eher nicht!

Den Deo Roll-On habe ich jetzt aussortiert, weil ich ihn einfach super schlecht finde. Er schützt kein Stück, lässt mich schneller schwitzen und riechen und das sogar im Winter - sowas kann ich einfach nicht gebrauchen! -Definitiv nicht nachgekauft!


Wattepads, dazu brauch ich nichts zu sagen. -Nachgekauft!

Reinigungstücher von Isana young mag ich an sich sehr gern, die grünen hier jedoch waren irgendwie anders. Sie waren nicht so gut getränkt wie die Pinken sonst und haben demnach nicht so gut gereinigt. -Nicht nachgekauft, nur noch die Pinken!

Masken gehen immer, egal welche und egal von welcher Marke. Hier habe ich mal welche von der Marke Salthouse ausprobiert, die waren sehr angenehm auf der Haut und haben gut gepflegt. Die von Schaebens mag ich sowieso sehr gern. -Eventuell mal nachgekauft, teste aber so gern durch!

Dann noch eine Probe von einem Duft von Chloé, wo ich den Duft gar nicht mochte. -Nicht nachgekauft!



Eine Probe von einem Shampoo von Swiss O-Par mit Arganöl, wo ich jedoch nicht viel dazu sagen kann, da es gerade für eine Anwendung gereicht hat. -Nicht nachgekauft!


Die Foundation ist einer meiner Alltime-Favorites. Es ist sehr schön hell, deckt gut und lässt die Haut strahlen, obwohl es mattieren soll. Lasst euch nicht von dem Matt-Effekt verunsichern, das tut es in meinen Augen kein Stück. -Schon längst nachgekauft!

Eine Mascara von essence habe ich ebenfalls geleert. Diese habe ich mir schon sooft nachgekauft und geliebt, habe jetzt jedoch deutlich bessere gefunden, welche ein schöneres Ergebnis zaubern. Ich werde sie jedoch im Hinterkopf behalten und man weiß ja nie, ob ich sie mir vielleicht doch irgendwann mal wieder hole. -Erstmal nicht nachgekauft!

Den Concealer von Catrice liebe ich! Er ist super hell, deckt wunderbar ab und highlightet sogar ein kleines bisschen bei mir. Für ein leichtes Make-up reicht er mir sogar allein auf dem Gesicht. -Schon nachgekauft!

Einen Pickelabdeckstift von essence, der uralt ist, habe ich aussortiert. Die Farbe war mir zu dunkel, ich habe lediglich die grüne Seite verwendet. Jedoch war es mir jetzt langsam komisch, da er schon so alt ist :D -Nicht nachgekauft!

Den Highlighter-Pen für die Wasserlinie von Catrice mochte ich eigentlich echt gern, musste ich aber jetzt aussortieren, weil er einfach keine Farbe mehr abgibt. Ich habe alles probiert -geföhnt, in warmes Wasser gelegt und alles, aber es will einfach nichts werden. -Nicht nachgekauft, da es bessere Alternativen gibt!

Puuuh, das wars :D Was habt ihr denn in letzter Zeit für Produkte aufgebraucht?

Montag, 28. März 2016

Schminkkörbchen #3

Hello Guys ♥

Ich hoffe, ihr habt die Osterfeiertage gut genossen - ich nämlich schon und deswegen kommt auch dieser Post einen Tag später. Gut gesättigt und gestärkt habe ich mir vorhin neue Produkte für die kommende Woche rausgesucht und mache mich nun ans Schreiben.

Letzte Woche hatte ich das Vergnügen mich mit diesen Produkten auszutoben und mich zu schminken. Ich muss sagen, diese Woche hatte ich nicht sehr viel Spaß daran. Auf den Augen habe ich mehr Bronzer und Blush getragen, als die Lidschattenpalette, da es mir einfach zu aufwendig war, mich am Morgen so lang damit aufzuhalten. Bei den Lippen habe ich auch fast die ganze Zeit auf die Farbe "Love me" von essence zurück gegriffen und diese mit dem Kajal von essence ein wenig außen verdunkelt und somit eine leichte Ombré-Lippe kreiert. Aber etwas gutes hatte diese Woche - ich habe meine Liebe zu der Foundation wieder entdeckt. Zwar gibt es sie leider nicht mehr, aber ich werde sie mit Freude aufbrauchen.

Kommen wir nun zu den Produkten für diese Woche:


Als Primer habe ich mir wieder das After Shave Balsam ausgesucht, weil es einfach mit allen Foundations gut aussieht und somit auch diese Woche Bestandteil wird. 
Wie schon erwähnt - ich habe die Foundation wieder lieben gelernt und möchte sie nun auch aufbrauchen, da sie mir für den kommenden Sommer zu schwer ist und ich Angst habe, dass sie mir bald kippen könnte.
Als Concealer habe ich die Liquid Camouflage von Catrice, da es einfach einfach eine perfekte Nuance hat, um bei mir unter den Augen zu highlighten und gut abdeckt.
Für die Wangen habe ich mir eine Palette von essence, ein Blush von Rival de Loop young in der Farbe "04 Rose wood" und Highlighter-Perlen aus einer alten LE von essence ausgesucht. Bis auf die Palette habe ich die Produkte ziemlich selten benutzt und möchte das nun ändern.


Für meine Augen habe ich mir mal wieder die Palette von Catrice ausgesucht, da sie gut für den Alltag geeignet ist und nicht zu viel Arbeit abverlangt. 
Außerdem habe ich mir einen grünen Kajal von essence rausgelegt, da jetzt bei den schönen Temperaturen gern auch mal etwas Farbe ins Spiel gebracht werden darf und ich ihn einfach viel zu selten verwende.
Die Volume Million Lashes-Mascara von L´oreal habe ich einfach aus den Augen verloren. Ich mag sie an sich ganz gern, habe aber andere die ich lieber mag und möchte sie daher aufbrauchen.
Für meine Augenbrauen wieder das Bekannte Quattro aus den letzten Wochen und das Brow Wax von Catrice - ich möchte einfach endlich das Pfännchen sehen bei der dunklen Farbe! :D


Für meine Lippen habe ich mir wieder 3 Farben ausgesucht und dieses Mal auch ein wenig Abwechslung reingebracht. Zum einen ein Lippenstift von Manhatten aus einer vergangen LE in der Farbe " 002 Ibiza Beat", ein älterer Lippenstift von Catrice in der Farbe "030 Orangina" und ein All-Time-Favourite von essence in der Farbe "07 Natural Beauty", wo ich gut dabei bin ihn aufzubrauchen.

Ich hoffe, dass ich diese Woche wieder ein wenig mehr Spaß beim fertig machen haben werde und ein wenig mehr experimentiere mit den Produkten. Da das Wetter jetzt aber zunehmend schöner wird, wird mir das aber hoffentlich nicht zu schwer fallen und die Farben werden mir wieder mehr Spaß machen. 

See you later ♥

Mittwoch, 23. März 2016

Aufgebraucht Teil 1


Heeeeeello ♥

es kam schon lang kein Aufgebraucht-Artikel mehr, da ich bei dem Umzug sämtliche aufgebrauchte Artikel weggeschmissen habe. Jetzt habe ich seit Dezember aber wieder gut gesammelt, aber auch nicht alles behalten, weil ich hier einfach nicht mehr sooo viel Platz habe um Müll zu sammeln :D


Heute zeige ich euch meinen ersten Teil der aufgebrauchten Dinge und demnächst kommt dann noch Teil 2. 
Let`s go! :)




Zu dem Shampoo von Syoss brauche ich nicht mehr viel sagen, glaube ich. Wenn ihr mehr dazu lesen wollt, schaut gern hier vorbei, dort habe ich euch das Produkt genauer vorgestellt. -Nicht nachgekauft!


Das Shampoo von Schauma hingegen hat meinen Haaren richtig gut getan. Es riecht gut, pflegt leicht und macht die Haare weich. Genau das Richtige nach dem Reinfall mit Syoss. -Eventuell irgendwann nachgekauft!

Ein Shampoo von Glisskur habe ich auch geleert. Ein ganz nettes Produkt, hat meine Haare aber sehr beschwert und lässt sich zum Ende hin nur schlecht aus der Flasche bekommen. -Eventuell irgendwann in anderer Form nachgekauft!


Zwei Duschgele von Balea und Cien. Ich mochte den Kirschduft von Balea sehr gern und den warmen, wohligen Duft von Cien im Winter erstrecht. Beide haben keine besondere Pflegewirkung, aber welche Duschgele haben das schon?! -Nicht nachgekauft, da ich so gern teste!


Eine Spülung von Balea, welche ich an sich ganz gern mochte. Sie hatte jedoch nicht die beste Pflegewirkung und seit längerer Zeit benutze ich sowieso keine Spülung mehr, sondern nur noch Haaröle. -Nicht nachgekauft!

Der Hype um die Batiste-Trockenshampoos haben auch mich nicht kalt gelassen und ich habe auch eins probiert. Das war die beste Entscheidung meines Lebens, die sind sooo gut! Schönes Volumen, kein weißer Schleier und kein ekliges Gefühl auf dem Kopf. -Definitiv nachgekauft!


Das Mizellen Reinigungswasser von Garnier habe ich sehr gern, jedoch nicht diese Variante. Es hat bei mir zu unreiner Haut geführt, was ich mir nicht ganz erklären kann, da die grüne Variante genau das Gegenteil gemacht hat. -Nicht nachgekauft, höchstens die grüne Variante!

Ein Waschgel von Aok, welches ich gar nicht mochte. Es hat in den Augen gebrannt, meine Haut gereizt und ausgetrocknet und nicht gut gereinigt. Sobald ich nach dem reinigen noch mit einem Gesichtswasser über mein Gesicht gegangen bin, kam noch super viel Schmutz runter. -Nicht nachgekauft!

So Leute, das war mein erster Teil der aufgebrauchten Produkte. Was habt ihr denn in letzter Zeit so aufgebraucht?

Samstag, 19. März 2016

Schminkkörbchen #2

Helloooooo Guys ♥

heute möchte ich zuerst mein erstes Schminkkörbchen von letzter Woche mit euch auswerten. 


Ich muss sagen, ich war echt fleißig und habe alle Produkte verwendet, die ich ausgesucht habe. Die Foundation ist endlich leer und ich habe sogar die Lippenstifte alle mal getragen. Die Lipcolour Butter von Astor hatte ich sogar mit auf Arbeit und habe sie demnach viel öfter getragen, als die anderen. Selbst beide Kajal-Stifte habe ich benutzt, manchmal einzeln und manchmal auch zusammen. Von der Mascara bin ich immer noch nicht so begeistert und auch meine Augenbrauen haben mir irgendwie nicht immer so gut gefallen - aber ich möchte unbedingt diese Produkte aufbrauchen, also stur dran bleiben! :)


So und nun kommen meine neuen Produkte für die nächste Woche:



Als Primer habe ich mir wieder mein geliebtes After Shave Balsam von Isana ausgesucht, da es einfach jede Foundation schön aussehen lässt und die Haut schön strahlen lässt. 
Die Photofinish Foundation von Catrice habe ich schon ziemlich lang bei mir zu liegen, sie ist ja auch schon eine Weile aus dem Sortiment gegangen. Ich mochte sie damals sehr gern und möchte sie nun aufbrauchen.

Für die Wangen habe ich mir einen Bronzer von Alverde und ein Blush von W7 ausgesucht, die ich beide viel zu selten verwende. Falls es noch mehr Glow sein soll, auch für Augeninnenwinkel oder andere Partien, habe ich mir einen Highlighter von P2 noch dazu gelegt, den ich sehr schön finde aber auch einfach zu selten verwende.


Für meine Augenbrauen habe ich mir wieder dieses Quattro von essence rausgelegt, da ich es einfach gern aufbrauchen möchte bzw. wenigstens schonmal ein Hit the pan schaffen möchte. Dazu habe ich noch den Browdefiner von Catrice, um schärfere Linien zu kreieren.
Falls ich ein wenig mehr Zeit morgens habe, habe ich mir eine Lidschattenpalette von Sleek rausgesucht, die in letzter Zeit einfach in Vergessenheit geraten ist, was ich sehr schade finde. 
Einen Kajal-Stift habe ich auch wieder dazu gelegt unzwar von essence in einer Beerenfarbe. 
Als Mascara habe ich mir ein Liebling rausgesucht, nämlich die Lash Sensational von Maybelline. Auf diese kann man sich einfach immer verlassen und das brauche ich auch morgens.


Für meine Lippen habe ich mir 2 Lippenstifte von essence rausgesucht in den Farben "Cool Nude" und "Love me" und einen Lippenstift von Rival de Loop young in der Farbe "Choc Mousse".  Es sind sehr neutrale Töne, sodass ich hoffentlich mehr mit den Augen ausprobieren kann.

So, dass waren meine Produkte für diese Woche. Ich bin gespannt, ob es diese Woche genauso gut läuft wie in der letzten.